3. Niedersächsischer Algenstammtisch und Öko-Innovations-Kongress

Nach zwei sehr erfolgreichen Niedersächsischen Algenstammtischen folgt nun nach der Sektion Algen im Anschluss an den Öko-Innovations-Kongress (17.06-18.06.2015) der dritte Niedersächsische Algenstammtisch. Dazu bietet das Hotel „Alte Werft“ in Papenburg den richtigen Rahmen. Organisiert werden beide Veranstaltungen vom Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe e.V. in Werlte.

Am 18.06.2015 werden sich ab 18.00 Uhr einmal mehr die Interessenten aus den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft zusammen tun, um über die Produktion, die Marktpotentiale und die Gewinnung der wertgebenden Inhaltsstoffe von Mikroalgen im konkreten Fall zu sprechen. Gerade der Praxisbezug steht bei diesem Treffen im Vordergrund.

Das Besondere ist zudem der internationale Kontext, in dem dieser Niedersächsische Algenstammtisch stehen wird.

Der Termin wird nämlich im Anschluss an den Kongress „Öko-Innovationen mit Biomasse“ in Papenburg am 18.06.2015 nach der Algensektion stattfinden und die Referenten aus dieser Sektion werden ebenfalls an dem Stammtisch teilnehmen. Generell gilt es, innerhalb dieser Veranstaltung Akteure aus dem weiten Feld der Algen mit all seinen angrenzenden Gebieten in ungezwungener Atmosphäre zusammenzubringen. Die Teilnahme am Algenstammtisch wird 15€ Unkostenbeitrag zum Buffet betragen.

Weitere Hinweise zum Kongress „Ökoinnovationen aus Biomasse“ finden sie im Programmheft und auf dem Algen-Event-Kalender des AlgaeObserver. Die Anmeldung zum Algenstammtisch als auch zum Kongress kann unter diesem Link erfolgen oder einfach per Email an info@3-n.info.Bei Rückfragen wenden sie sich bitte an Herrn Hermus unter der Mailadresse Hermus@3-n.info.

Quelle: S. Hermus, 3N Kompetenzzentrum