permalink

0

DLG Aquakulturseminar „Mikroalgen – Wachstum, Ernte, Nutzung”

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone ... thanks for sharing!

Vor zwei Milliarden Jahren begannen die ersten Organismen damit, aus Licht, Kohlendioxyd und Nährsalzen Biomasse aufzubauen. Es sind mittlerweile 100.000 Arten von Mikroalgen beschrieben, aber erst zwanzig Arten werden bislang genutzt und kontrolliert erzeugt, um Farbstoffe, Vitamine, Fettsäuren oder andere wertvolle Inhaltstoffe für Lebensmittel, Futter, Pharmazie und Kosmetik zu gewinnen. Die DLG nimmt sich die kleinen Alleskönner einmal vor.
Das Aquakulturseminar „Mikroalgen – Wachstum, Ernte, Nutzung“ bietet am 31. Mai 2017 die Möglichkeit, mehr über das Thema zu erfahren und erläutert nicht nur die Produktion und Ernte, sondern blickt auch auf die Anwendung und Vermarktung dieser Kleinorganismen.
Bevor die Seminarteilnehmer allerdings die Praxis in einer der wenigen Algenfarmen kennenlernen, erfahren sie von Algenexperten aus Sachsen Anhalt, Schleswig- Holstein und Niedersachsen im theoretischen Teil alles über die Primärproduzenten, die lediglich Wasser, Licht, CO2 und Nährstoffe benötigen, um rasant Biomasse aufzubauen. Was sind Mikroalgen und welche Rahmenbedingungen sind erforderlich? Wie werden Mikroalgen erzeugt und was sind Photobioreaktoren? Wie werden Mikroalgen geerntet und weiterverarbeitet?
Ein junges Unternehmen aus Berlin verarbeitet die grünen, gesunden Algen mit Biolabel in besonderen Food-Applikationen – in Algenölen und Algenperlen mehrerer Geschmacksrichtungen für Salate, Suppen, Fleisch, Snacks, Pizza und Früchten.
Die Unternehmerinnen laden zum „Greening“ ein und verkosten ihre Produkte. Sie verraten, wie die Algen in die „Lütje Perle“ kommen und dann auch noch gut schmecken. Die Produkte helfen insbesondere essentielle Fettsäuren und Vitamine auf natürliche Weise für spezielle Ernährungsweisen (vegan, vegetarisch) bereitzustellen. Der Firmenname überrascht dabei nicht wirklich – „Evergreen Food“ was sonst!

Neugierig geworden?  Mehr zum Das Aquakulturseminar „Mikroalgen – Wachstum, Ernte, Nutzung“ finden sie hier.

Leave a Reply

Required fields are marked *.