permalink

0

Hochschule Lausitz: Algenforschung in Kooperation mit französischen Partnern

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone ... thanks for sharing!

Eine hochrangige französische Delegation war aus diesem Grunde am 29. Oktober 2012 an der Hochschule Lausitz in Senftenberg zu Gast. Der Wissenschaftsattaché der fran- zösischen Botschaft, Dr. Stéphane Roy, vertrat dabei offiziell den Botschafter Frankreichs.

In seinem Grußwort in deutscher Sprache sagte er: „Ich freue mich bei der Entstehung dieser neuen Partnerschaft in Senftenberg dabei sein zu dürfen. Sie trägt zur Intensivierung der deutsch-französischen Zusammenarbeit im Bereich der Nutzung von Mikroalgen zur Produktion von Bioenergie bei.“ Dr. Stéphane Roy verwies darauf, dass aus dieser Zusammenarbeit eine breitere Partnerschaft erwachsen könnte, da Frankreich und Deutschland ein großes Interesse an der Nutzung von Mikroalgen zur Biomasseproduktion haben.

Unterzeichnet wurde eine Absichtserklärung (Letter of Intent) zwischen der renommierten, in Paris ansässigen Wissenschaftsstiftung Fondation Pierre-Gilles de Gennes, vertreten durch ihren Direktor, Raphael Cases, der Hochschule Lausitz, vertreten durch ihren Präsidenten, Prof. Dr. Günter H. Schulz, sowie der IGV Institut für Getreideverarbeitung GmbH in Bergholz-Rehbrücke, vertreten durch ihren Geschäftsführer, Dr. Peter Kretschmer. Auf die Unterzeichnung folgten ein Laborrundgang sowie eine Diskussion der wissenschaftlichen Experten zur Vorbereitung erster konkreter Projekte.

Kooperieren wollen die Partner künftig im Bereich der Mikroalgen-Diversität für die Produktion von Wertstoffen aus Algen, so von Biokraftstoffen, Nahrungsmitteln, Kosmetika und Tierfutter.

Der französischen Delegation, deren Besuch im Zeichen der nunmehr 50-jährigen deutsch-französischen Zusammenarbeit stand, gehörte auch Dr. Laurent Boitard – Wissenschaftskoordinator in Paris zwischen der Stiftung und den Hochschulen – an.

Quelle: Hochschule Lausitz

 

Leave a Reply

Required fields are marked *.