permalink

1

Solazyme und AkzoNobel vereinbaren gemeinsame Produktentwicklung

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone ... thanks for sharing!

Solazyme, Inc., ein Unternehmen für erneuerbare Öle und Bioprodukte, und AkzoNobel, ein führendes internationales Unternehmen für Farben und Anstriche und wichtiger Hersteller von Spezialchemikalien, haben heute bekannt gegeben, dass sie eine Vereinbarung zur Entwicklung moderner Spezialöle und zum kommerziellen Vertrieb für zeitnahe Produktlieferungen eingegangen sind.

Spezialöle können aus Erdölen gewonnene Chemikalien aufwerten oder ersetzen und eine Verbesserung der Leistung von Pflanzenölen und tierischen Fetten mit sich bringen. Die Vereinbarung zwischen Solazyme und AkzoNobel gründet auf einer gemeinsamen Verpflichtung zur Nachhaltigkeit und zu hochleistungsfähigen Produkten, die aus Triglycerid-Ölen gewonnen werden.

“Die marktführende Rolle von AkzoNobel bei Spezialchemikalien und Nachhaltigkeit macht die Firma für uns zu einem naheliegenden Partner für eine Zusammenarbeit”, sagte Jean-Marc Rotsaert, Chief Operating Officer bei Solazyme. “Der beträchtliche Verkauf von Produkten und die Wachstumsstrategie von Akzo in Nord-, Mittel- und Südamerika decken sich außerdem gut mit unseren eigenen Fertigungsstandorten.”

Die kommerzielle Versorgung von Mengen äußerst nachhaltigen Algenöls von mehreren Tausend Tonnen wird voraussichtlich vom Fertigungsbetrieb Solazyme Bunge Renewable Oils Joint Venture in Brasilien ausgehen. Der Verkaufsbeginn für das Produkt wird für 2014 erwartet, wobei der Preis wettbewerbsfähig sein und auf den Herstellungskosten von Solazyme basieren wird.

“Wir glauben, dass durch die von Solazyme entwickelten speziellen Triglyceride wertvolle neue Technologien für unsere Geschäftsbereiche Oberflächenchemie und Dekorfarben erschlossen werden können, und wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit einem so innovativen und vielversprechenden neuen Unternehmen”, sagte Graeme Armstrong, Corporate Director für Forschung, Entwicklung und Innovationen bei AkzoNobel. Peter Nieuwenhuizen, Leiter für zukunftsfähige Lieferketten, fügte hinzu: “Wir freuen uns auf eine vielseitige Partnerschaft mit Solazyme, einschließlich der Lieferung in die Region Nord-, Mittel- und Südamerika, sowie auf gemeinsame Forschung und Entwicklung, um neue Funktionalität sowie verbesserte Nachhaltigkeit zu fördern.”

Es wird davon ausgegangen, dass die Arbeit an der Produktentwicklung in der zweiten Hälfte 2013 beginnen soll: Der Fokus wird dabei auf einer Reihe von Anwendungen von AkzoNobel für den Endverbraucher liegen, vor allem auf Tensiden sowie Farben und Lacken.

Quelle: Solazyme

 

1 Comment

Leave a Reply

Required fields are marked *.