Algen statt Erdöl?

GASTBEITRAG von THOMAS WENCKER Ein Energieriese propagiert einen Erfolg bei der Erforschung von Mikroalgen zur Produktion von Biokraftstoffen. Der US-Erdölkonzern Exxon Mobil hat im Internet Werbung geschaltet um auf das eigene, grüne Engagement hinzuweisen. Man habe es mit gentechnischen Methoden geschafft, eine Algenspezies mit einem mittleren Fettanteil von 40 % zu züchten. Und nun?